Donnerstag, 1. März 2012

Schneeglöckchen

Seit ca. 3 Wochen blühen die Schneeglöckchen bei mir im Garten und es werden täglich mehr. Im Kräuterbeet fühlen sie sich am wohlsten und verbreiten sich immer weiter. Hoffe die anderen Zwiebelblüher ziehen langsam nach, ich möchte endlich mehr Farben sehen.






Kommentare:

  1. Teppiche aus Schneeglöckchen sind im Frühling herrlich anzusehen. Bei unseren Nachbarn gibt es auch jedes Jahr ein Meer an weißen Blüten. Bei uns fühlen sie sich anscheinend nicht so wohl, wir haben nur wenige kleine Gruppen im Garten.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja ganz schön viele! Meine sind mehr vereinzelt, ich muss die dringend mal teilen, dann kann ich sie an leere Stellen verteilen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mio, da bist du ja wieder ;-) und eine Menge Schneeglöcken hast du, da bin ich ja ein Waisenkind dagegen mit meinen 5 Mini Horsten ;-) Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  4. liebe MIo ,du gibst ihnen mit diesem Beet auch die besten Bedingungen, ein Boden ohne Staunässe, mit einer schönen Mulchdecke, darunter fühlen sich Würmer und kelinstlebewesen für einen guten Humus wohl,
    und es wird darin auch bestimmt nicht tief gegraben und gestört.
    und dann lässt du die Blätter auch bestimmt abtrocknen und ihre Nährstoffe in den Zwiebeln einlagern
    so es liegt nicht am oBden wenn Blumenzwiebeln nicht wachsen, sondern am Gärtnern
    herzliche Grüße Frauke
    ich habe als bute Hingucker noch Krokusse und Elfenkrokusse und Winterlinge, die können aber auch sehr viele werden

    AntwortenLöschen